Logo ohne Europa transparent          Europaschule verschoben

  • Home
  • Bildungsangebot
  • Berufsfachschule II

Berufsfachschule II

- Einjähriger Bildungsgang -

Ziel des Bildungsgangs
Die Berufsfachschule II verbindet berufsübergreifende Inhalte mit berufsbezogenen Inhalten und führt zum qualifizierten Sekundarabschluss I.
Dieser Abschluss ist dem Realschulabschluss gleichwertig (§ 11 Abs. 3 SchulG). Die BFII baut auf dem Abschluss der Berufsfachschule I mit qualifiziertem Ergebnis auf.
Die Fachrichtung des zu besuchenden Pflichtfaches "Berufsbezogener Unterricht" richtet sich nach der Fachrichtung der vorher besuchten Berufsfachschule I.
Es werden folgende Fachrichtungen angeboten:

1. Technik

2. Hauswirtschaft/Sozialwesen und Ernährung

3. Gesundheit/Pflege

Aufnahmevoraussetzung
Abschlusszeugnis BF I in der entsprechenden Fachrichtung mit Notendurchschnitt 3,0 und in wenigstens zwei der Fächer Deutsch/Kommunikation, Englisch und Mathematik befriedigende Leistungen.

Schulische Weiterbildungsmöglichkeiten
sind nach erfolgreichem Abschluss:
- die Höhere Berufsfachschule (z.B. Informations- und Netzwerksystemtechnik, Sozialassistenz, Hauswirtschaft)
- das Technische Gymnasium, das Wirtschaftsgymnasium
- Fachschulen verschiedener Art (z.B. Fachschule für Sozialassistenz, für Kranken-, Altenpflege)
- nach anschließender abgeschlossener Berufsausbildung die Berufsoberschule (z.B. Technik, Sozialwesen)

Berufliche Möglichkeiten
sind nach erfolgreichem Abschluss:

Fachrichtung Technik:
Industriemechaniker, Mechatroniker, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer, Tischler, Zimmerer, etc.

Fachrichtung Hauswirtschaft/Sozialwesen und Ernährung:
Erzieherin, Hauswirtschafterin, Koch, Bäcker, etc.

Gesundheit/Pflege:
Arzthelferin, Krankenschwester, Krankengymnastin, Logopädin, Laborantin, etc.

Dauer des Bildungsgangs
Der Bildungsgang wird in Vollzeitunterricht mit der Dauer von einem Schuljahr geführt.

Unterrichtsfächer:
Pflichtfächer: Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik, Berufsbezogener Unterricht (in der jeweiligen Fachrichtung), Sozialkunde, Religion oder Ethik, Sport.
Wahlpflichtfächer: Berufsbezogenes Fach oder Biologie, Chemie oder Physik oder zweite Fremdsprache.

Der Unterricht umfasst bis zu 31 Wochenstunden.

Besondere Leistungsfeststellung:
Am Ende des Bildungsganges findet eine besondere Leistungsfeststellung statt, die aus abschließenden Klassenarbeiten in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik und Berufsbezogener Unterricht besteht. Die Ergebnisse dieser Leistungsfeststellungen werden zur Ermittlung der Endnote doppelt gewichtet.

Anmeldung/Aufnahme
Anmeldeschluss ist der 1. März eines jeden Jahres. Es sind folgende Unterlagen vorzulegen:
1. Anmeldeformular (erhältlich im Sekretariat)
2. Beglaubigte Abschrift oder beglaubigte Fotokopie des letzten Zeugnisses.
Die schriftliche Benachrichtigung über die Aufnahme erfolgt Mitte März.

Drucken